Jugendliche für eine geeinte Welt

Wer wir sind

Wir sind Jugendliche aus allen Teilen der Welt und möchten durch unseren Einsatz im Alltag, dort wo wir leben, studieren oder arbeiten, unser Leben in die Hand nehmen und der Welt ein neues Gesicht geben.

Wir sind Teil der weltweiten Fokolar-Bewegung, die von Chiara Lubich gegründet wurde. Auch wir haben als Richtschnur für unser Leben das Evangelium gewählt. Viele von uns sind Christen. Aber auch Juden, Muslime, Buddhisten und Jugendliche ohne religiöses Credo gehören zu uns. Was uns verbindet ist der gemeinsame Einsatz für die universelle Geschwisterlichkeit.

Wir glauben, dass es möglich ist, dass die Menschheit eine einzige Familie werden kann, im vollen Respekt jedes einzelnen. Wir versuchen alles zu tun, um die Einheit überall hin zu bringen und die Trennungen in den Familien, zwischen den Generationen, zwischen verschiedenen Gruppen, zwischen Christen verschiedener Konfessionen und Gläubigen verschiedener Religionen zu überwinden und alle Barrieren zwischen Personen verschiedener Ethnien, Völkern, Kulturen, sozialen Schichten und Überzeugungen abzubauen.

Wir engagieren uns zusammen mit Einzelnen und Gruppen in verschiedenen Sozialprojekten, regionalen, nationalen und internationalen Aktionen, in Soforthilfe-Aktionen für Einzelne und Völkergruppen in Notsituationen, z.B. durch Kriege oder Naturkatastrophen.

 

Links

Mondo Unito

Fokolar Bewegung Schweiz

Genfest International

Events und Aktivitäten

Volleyday 2018

17. März 2018

Genfest 2018

6. Juli – 8. Juli 2018