1. Mai 2010 - Loppiano

Youth at work - costruendo un sogno - (Realisieren eines Traumes)

Unter diesem Motto stieg am 1. Mai in Loppiano, bei Florenz, der jährliche Jugendevent, an dem auch dieses Jahr ca. 4000 Jugendlich aus ganz Italien, aber auch aus den umliegenden Ländern Europas und aus der ganzen Welt teilnahmen.

Um 11 Uhr begann der Event mit einer vielfältigen Auswahl an Workshops, welche Wege aufzeigen, die zum Aufbau der weltweiten Geschwisterlichkeit führen.

Die Teilnehmer konnten zwischen Themen wie Umwelt, Medien, interkultureller Dialog, Sport & Tanz, Spiritualität oder neue Wirtschaft wählen.

Im Zentrum des gesamten Tages stand die internationale Kampagne der Religionen für den Frieden „Arms down“, welche von einer Gruppe Jugendlicher der buddhistischen Bewegung „Risso Kosei Kai“ aus Japan vorgestellt wurde. Mit dieser Kampagne vereinen sich Jugendlichen verschiedener Religionen, um gemeinsam für die Abrüstung nuklearer Waffen vorzugehen.

Auf folgender Internetseite kannst auch du deine Unterschrift geben!

www.armsdown.org

Der Nachmittag wurde eingeleitet durch den feierlichen Einzug einer Gruppe von Fahnenwerfer.

Durch verschiedene Choreografien, die auch das Publikum mit einbezogen, und einiger Songs wurde das Motto „Youth at work“ verdeutlicht. Jugendliche aus Burundi, Israel, Libanon, Brasilien und Italien präsentierten laufende Initiativen ihrer Länder und erzählten ihre Erfahrungen, wie sie sich für den Frieden einsetzen.

Auch wurde von Chiara Luce Badano vorgestellt, eine italienische Jugendliche, die am 7. Oktober 1990 gestorben ist und am 25. September seliggesprochen wird, vorgestellt.

In ihrer Mitteilung thematisierte Emmaus Maria Voce, Präsidentin der Fokolarbewegung, dass wir Jugendliche dazu aufgerufen sind, untereinander und über die Kulturen hinweg Brücken zu bauen, die auf der gegenseitigen Liebe beruhen und somit ewig halten werden.

Ein besinnlicher Moment war der Gottesdienst am Abend, während dem auch eine Schweigeminute für den Frieden stattfand.

Den Abschluss des Tages bildete ein zweistündiges Konzert der Bands „Skortza" und „Progetto Uno".

Mit dem 1. Mai wird auch die „Woche der geeinten Welt“ offiziell gestartet. In dieser Woche werden Jugendliche auf der ganzen Welt Projekte für den Frieden lancieren und entdecken, wie auch im Alltag unser Traum gelebt werden kann.

Auf der Webseite  http://settimanamondounito2010.blogspot.com kannst du dir die Initiativen Jugendlicher aus der ganzen Welt anschauen.

Noemi Locher

 

Links

Mondo Unito

Fokolar Bewegung Schweiz

Genfest International

Events und Aktivitäten

Volleyday 2018

17. März 2018

Genfest 2018

6. Juli – 8. Juli 2018